[Hauptverein]  [Fußball]  [Ski Nordisch]

Fünf Siege für Sina Koholka in Folge

[10.03.]   Erstmals fand für die Kinder und Schüler der Altersklasse 1998 bis 2003 beim Skiverband Bayerwald ein Technikwettbewerb am Geisskopf in Bischofsmais statt. Die 40 gemeldeten Läufer hatten drei unterschiedliche Aufgaben zu bewältigen. Diese wurden von Franz Obermeier und Michael Hüttinger beide vom BSV Lehrteam bewertet.
Die Kinder mussten einen geschnittenen Riesenslalomschwung , Kurzschwünge mit Stockeinsatz und Riesenslalomschwünge mit angehobenem Innenski vorfahren. Beim Kurzschwung war eine rhythmische und dynamische Fahrweise am Wichtigsten, beim Fahren mit angehobenem Ski floss das richtige Timing und die Position die der Läufer auf dem Ski hat in die Bewertung mit ein. Pro Übung konnte man 2 x 20 Punkte erreichen, also insgesamt 120. Das die  Rennläufer der SpVgg Lam  von ihrem Trainer Sepp Klingseisen nicht nur perfektes Stangentraining erhalten, sondern auch bei Technikwettbewerben vorne mit dabei sind, bewiesen die guten Platzierungen der drei Lamer Läufer.
Das einzige Lamer Mädel Sina Koholka sicherte sich mit einem erneuten Sieg in ihrer Gruppe den fünften Sieg in Folge bei Sparkassen-Kinder-Cup-Rennen und belegt somit den ersten Platz in der Gesamtwertung des Kinder-Sparkassen-Cups der Mädchen U11/12 weiblich.
Überraschend gut war auch das Abschneiden der beiden Schülerläufer.  Nur ein Punkt trennte die beiden Teamkameraden Christoph Silberbauer und Florian Billig am Schluss in der Endabrechnung. Christoph wurde Zweiter und Florian Dritter bei den Schülern U14. Auch ihre beiden Ergebnisse fließen in die Max-Schierer Cup Gesamtwertung mit ein.